Good Job Games Jurnalizm: Psionic Warfare

Good Job Games Jurnalizm: Psionic Warfare

Die Reise einer News über Psionic Warfare, eine Mod für Starcraft II.

1. Ein Post bei Reddit

Der Macher der Mod erinnert Reddit freundlich daran, dass es die Mod gibt. Er selber nennt den Post „schamlos“ und linkt direkt auf den Trailer zur Mod.

2. Redakteure entdecken den Post

Die ersten News-Sucher scheinen über den Beitrag bei Reddit zu stolpern. Das dauert im Schnitt zwei Tage. Am 16. November tauchte der Hinweis auf die Mod bei Reddit auf, viele größere Seiten berichten rund um den 18. November über die Mod. Es sind meist kurze Meldungen, nur ein Hinweis darauf, was die Mod kann und der Trailer, der die visuelle Erklärarbeit übernimmt.

3. Die Kommentare

In den Kommentaren zeigt sich das übliche Bild: Da wird sich gefreut, da wird gemotzt, Fragen werden gestellt, die in den Artikeln offen gelassen werden und dann finden sich da noch vereinzelte Kommentare, die mal mehr, mal weniger freundlich darauf hinweisen, dass die Mod gar nicht neu ist.

4. Die Reaktion

Keine.

5. Der genaue Blick

Tatsächlich. Der Leser hat recht. Der Trailer, der zur News herumgereicht wird, wurde im März 2015 hochgeladen. Die Mod ist aber noch älter. Schon im Oktober 2013 wird auf der offiziellen Seite von Blizzard auf das Projekt hingewiesen. News ist also ein sehr relativer Begriff für das, was auf vielen Gaming-Seiten passiert.

6. Ein genauerer Blick

Wenn eine Meldung so rumgereicht wird, dann ist sie augenscheinlich attraktiver Inhalt.

Wenn sie dabei auch noch alt ist, dann ist die Chance hoch, dass sie das auch schon vor mehreren Monaten war. Und tatsächlich: Auf vielen großen und kleinen Seiten findet sich Berichterstattung zu Psionic Warfare aus dem März 2015. Ja, auch auf den Seiten, die jetzt – im November 2015 – wieder darüber berichten.

Und nein, explizite Hinweise auf die vorherige Berichterstattung gibt es in der Regel nicht. Für die meisten Seiten ist die Mod „neu“, „jetzt verfügbar“ und zeigt sich in einem „neuen Trailer“. Für die meisten Leser auch. Aber „neu“ ist sie eben nicht.

Darf man deswegen nicht darüber berichten? Natürlich darf man, es gab mit der Veröffentlichung der letzten großen Erweiterung für Starcraft II ja auch einen Aufhänger. Das hat schließlich auch der Macher der Mod begriffen und sie wieder bei Reddit angepriesen. Die meisten Seiten haben aber so darüber berichtet, als ging es um einen ganz neuen Inhalt. Entweder weil sie selber nicht mehr wussten, was sie ein paar Monate vorher berichtet hatten oder weil sie es bewusst ignoriert haben. Und ich weiß nicht so recht, welche Erklärung, ich „besser“ finden sollen.

PS: Das Glashaus

IGN im November und IGN im März.